HH-Datenschutz Newsletter

In unserem HH-Datenschutz Newsletter informieren wir über Neues aus den Themenbereichen Datenschutz und Informationssicherheit und halten Sie über unsere fachbezogene Schulungsreihe zum Thema Datenschutz auf dem Laufenden. Der Newsletter erscheint unregelmäßig immer dann, wenn wir viele interessante Dinge zu berichten haben – im Schnitt etwa alle sechs bis acht Wochen und jeweils vor den jeweiligen Schulungsreihen in kürzeren Abständen.

Newsletter abonnieren

Abmeldung Möchten Sie sich von unserem Newsletter abmelden, dann benutzen Sie bitte unser Abmeldeformular

HH-Datenschutz Newsletter - zum Nachlesen

Logo Hamburger Datenschutzportal

Willkommen beim HH-Datenschutz-Newsletter! Wie angekündigt, informieren wir Sie regelmäßig über Neues und Wissenswertes aus den Themenbereichen Datenschutz und Informationssicherheit und halten Sie über unsere fachbezogene Schulungsreihe zum Thema Datenschutz sowie weitere interessante Veranstaltungen auf dem Laufenden. Der Newsletter erscheint einmal im Monat.

Aktuelles

Hacker-Attacke auf Telekom hätte schlimmer kommen können – Angreifer haben Schadsoftware schlecht programmiert

Die Hackerattacke auf die "Speedport"-Router der Telekom-Internetkunden in der letzten Novemberwoche ist offenbar noch einmal glimpflich ausgegangen. Nach Analysen der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Lab war der Schadcode sozusagen ein Verwandter des schon länger aktiven Schädlings „Mirai“.

weiterlesen


Kontrolle der bundesweiten Rauschgiftdatei - Datenschützer beanstanden rechtswidrige Speicherung von Bagatellfällen

Eine gemeinsame Untersuchung der Verbunddatei von Landeskriminalämtern und BKA über Rauschgiftdelikte ergab, dass jahrelang rechtswidrig personenbezogene Daten gespeichert wurden.

weiterlesen


Facebook stoppt Übermittlung von WhatsApp-Nutzerdaten - vorläufig

Wie im August bereits berichtet, hat WhatsApp durch eine Änderung seiner Nutzungsbedingungen die Grundlage für die Weiterleitung von personenbezogenen Daten an seinen Mutterkonzern Facebook geschaffen. Nun stoppt der Konzern die Übermittlung.

weiterlesen


Das Standard-Datenschutzmodell – eine Methode zur Datenschutzberatung und -prüfung auf der Basis einheitlicher Gewährleistungsziele

Auf der 92. Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder wurde die finale Version 1.0 des Standard-Datenschutzmodells (SDM) veröffentlicht.

weiterlesen


Gesichtserkennung austricksen? Mit der richtigen Brille kein Problem

Forscher einer US-Universität haben Brillen entwickelt, die Gesichtserkennungs-Software so verwirrt, dass eine Erkennung nicht mehr möglich ist.

weiterlesen


Web Of Trust – eine Browsererweiterung, der man wohl nicht vertrauen kann

Eigentlich soll das Browser-plug-in „Web Of Trust" den Nutzer beim Surfen im Internet vor nicht vertrauenswürdigen Webseiten schützen. Es macht offenbar noch mehr: Es analysiert das Internetverhalten des Nutzers und überträgt die Daten an ausländische Server. Eine Recherche des NDR hat den Skandal aufgedeckt.

weiterlesen


Schwere Sicherheitslücken: Apple-Programme iTunes und iCloud jetzt aktualisieren

Das BSI veröffentlichte Sicherheitswarnungen, die zwei häufig genutzte Apple-Anwendungen betreffen. Wer ein iPhone, ein iPad oder einen iPod in Zusammenhang mit einem Windows-PC nutzt, sollte schnell aktiv werden.

weiterlesen

Termine

VI. Hamburger IT-Rechtstag

Freitag, 03. Februar 2017 | 9 Uhr bis 18 Uhr

Generalthema „IT-Projekte und Datenschutzgrundverordnung“

Am Anfang des Jahres treffen sich Juristen aus Politik, Anwaltschaft, Lehre, Justiz und Wirtschaft auf dem VI. Hamburger IT-Rechtstag der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein (davit). Der erstmals stattfindende Vormittagsteil ist zwei Schwerpunkthemen gewidmet - den IT-Projekten und dem Datenschutz.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich wieder im AMARON-Hotel in der Hamburger Speicherstadt stattfinden.

Anmeldungen bitte über die Webseite des Hamburgischen Anwaltvereins unter www.hav.de

Pressespiegel

Besserer Schutz: Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple ID

Das Einloggen in iPhones, iPads und Apple Macs ist mit der neuen zwei-Faktor-Authentifizierung verbessert worden. Der Ratgeber-Artikel in Mac & I zeigt Schritt für Schritt, wie man sie einrichtet.

weiterlesen


Datenschutzbedenken: Mozilla entfernt Akku-Fingerprinting aus Firefox

Wozu fragt ein Browser den Akku-Ladestand des Geräts ab, mit dem auf das Internet zugreift? Diese Frage von Datenschützern mussten sich die Entwickler des Firefox gefallen lassen. Und haben reagiert: Ab Version 52 ist die bemängelte Schnittstelle wieder raus aus dem Browser.

weiterlesen


"Man hat keine andere Wahl, als den Herstellern zu trauen"

Die Datensicherheit bei vernetzten Autos lässt zu wünschen übrig – das belegen immer wieder Meldungen über Hacks der Fahrzeuge. Der britische Hacker Ken Munro erklärt im Spiegel-Online-Interview, wo es hapert.

weiterlesen


Liefen NSA-Cyberangriffe über Bundeswehr-Computer?

Eine Hackergruppe behauptet: Der amerikanische Geheimdienst NSA hat die Server von Hochschulen für Spionageattacken missbraucht – auch deutsche Universitäten sind betroffen. 

weiterlesen


Ein Laptop, eine App, und weg ist der Tesla

Eine unzureichend gesicherte App ist schuld: Norwegische Forscher haben es geschafft, über die App des Elektroauto-Herstellers Tesla eines der Luxusfahrzeuge zu öffnen und zu starten.

weiterlesen


Interview mit Peter Schaar: Neues Datenschutzgesetz soll uferlose Datenauswertung ermöglichen

Netzpolitik.org im Gespräch mit dem ehemaligen Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar

weiterlesen