Datensicherheit und Kontrolle

Es sind technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um nicht berechtigte Verarbeitungen und missbräuchliche Nutzungen zu unterbinden. Diese Maßnahmen sind von der datenverarbeitenden (verantwortlichen) Stelle für jedes Verfahren mit dem personenbezogene Daten verarbeitet werden sicherheitstechnisch zu bewerten und zu dokumentieren (vgl. § 8 HmbDSG).  

Die Datenverarbeitung muss einer internen und externen Kontrolle unterliegen. Dies wird
regelhaft durch behördliche Datenschutzbeauftragte sowie durch den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Landesdatenschutzbeauftragter) sichergestellt.