Hamburger Hochschul Datenschutz

Dieses Portal richtet sich an alle Mitglieder der öffentlichen Hamburger Hochschulen sowie der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) einschließlich Ihrer angebundenen Hochschul- Fachbibliotheken. Es dient vornehmlich als eine erste Anlaufstelle und zentrales Informations-Portal zu den relevanten datenschutzrechtlichen, –technischen und -organisatorischen Fragestellungen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts. Bis zum 24.05.2018 ist dies neben den spezialgesetzlichen Rechtsnormen mit Datenschutzbezug insbesondere das Hamburgische Datenschutzgesetz (HmbDSG); ab 25.05.2018 wird die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) unmittelbar wirksam.

Dabei umfasst das Informations- und Leistungsangebot verschiedenste Themenbereiche, um eine möglichst breite Unterstützung und einen großen Nutzwert für die Mitglieder der öffentlichen Hamburger Hochschulen zu schaffen. Das Informations- und Unterstützungsangebot wird durch das Multimedia Kontor Hamburg im Auftrag der hochschulübergreifenden Lenkungsgruppe eCampus und in enger Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten der Universität Hamburg und - in Personalunion – dem externen Datenschutzbeauftragten der weiteren Hamburger Hochschulen HCU, HfMT, HFBK, TUHH sowie der SUB zur Verfügung gestellt.

Aktuelles

Neues Datenschutzgesetz für Hamburg

16.01.2018 Nachrichten Anja Karger

Die Hamburger Justizbehörde hat heute in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass der Senat ein neues Hamburgische Datenschutzgesetz vorgelegt hat. Das Gesetz konkretisiere die europäischen Regelungen für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch Behörden, Verwaltung und andere öffentliche Stellen. Wir informieren Sie, sobald das Gesetz veröffentlicht ist.

Die neuen Schulungstermine sind online!

12.01.2018 Nachrichten Anja Karger

Die neuen Termine für die Datenschutz-Schulungen sind online. Die Schulungen richten sich an alle Beschäftigten der Hamburger Hochschulen und sollen eine erste Einführung in das Thema ermöglichen. Die Schulungen werden vom Multimedia Kontor Hamburg gGmbH durchgeführt und sind an verschiedene Zielgruppen adressiert.

Hier können Sie sich anmelden.

Muster und Vorlagen zur Umsetzung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO)

12.01.2018 Nachrichten Anja Karger

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und findet unmittelbar in allen EU-Mitgliedsstaaten Anwendung. Damit bedarf es einer Anpassung der datenschutzrechtlichen Dokumente an die Vorgaben der Verordnung. Unter dem Menüpunkt EU DSGVO stellen wir bereits angepasste Dokumente und Muster zum Abruf zur Verfügung.

Prüfungsarbeiten und Auskunftsrecht

11.01.2018 Nachrichten Dr. jur. Nazime Assly

Prüflinge wollen bei Bestehen einer Prüfung den Erfolg feiern. Bei einem Scheitern soll es Möglichkeiten geben aus den Defiziten zu lernen. Die Einsicht in die Prüfungsunterlagen ist an den Hamburger Hochschulen bzw. in den jeweiligen Prüfungsordnungen unterschiedlich geregelt.

Nun hat der EuGH entschieden, dass die in einer berufsbezogenen Prüfung gegebenen schriftlichen Antworten und etwaige Anmerkungen des Prüfers zu diesen Antworten personenbezogene Daten des Prüflings darstellen, hinsichtlich deren er grundsätzlich ein Auskunftsrecht hat. Der Auskunftsanspruch ist zum Beispiel dann sinnvoll, um irrtümlich vertauschte Arbeiten im Nachgang korrekt zu zuordnen. 

Wichtig ist, dass die Einrichtung, die die Prüfung organisiert, als für die Datenverarbeitung Verantwortliche sicherzustellen hat, dass diese Antworten und Anmerkungen so gelagert werden, dass ein unrechtmäßiger Zugang Dritter zu diesen Daten vermieden wird.

Gilt das Auskunftsrecht in Hinblick auf die Prüfungsfrage? Diese Rechte auf Auskunft und Berichtigung erstrecken sich nicht auf Prüfungsfragen, die als solche keine personenbezogenen Daten des Prüflings darstellen.

Der datenschutzrechtliche Auskunftsanspruch ist nach der Aufhebung der RL/95/46 ab dem 25.05.2018 in Art. 15 EU- Datenschutzgrundverordnung zu finden.

Informationssicherheitsbeauftragter an der HafenCity Universität

11.01.2018 Nachrichten Anja Karger

Christian Paulsen ist zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter (TÜV) und in dieser Funktion seit Dezember 2017 an der HafenCity Universität Hamburg tätig. Herr Paulsen hat Informatik an der Universität Hamburg studiert und anschließend seine Promotion zum Thema "Sicherheit von Internetwahlen" erfolgreich abgeschlossen. Von 2005 bis 2017 arbeitete er als Consultant beim DFN-CERT in Hamburg. Sein Aufgabengebiet umfasste die Beratung beim Aufbau und Einrichten von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) und in diesem Zusammenhang auch die Leitung des damit befassten OCTAVE-Risikoanalyse-Projekts. Die Kontaktdaten von Herrn Paulsen finden Sie im Bereich Informationssicherheit unter dem Menüpunkt Informationssicherheitsbeauftragter.

Countdown DS-GVO EU

Ab Mai 2018 regelt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) den Datenschutz in der Europäischen Union.

Veranstaltungen